Schatten an der Wand

25. Juli 2006

Schattentheater_01.jpgDas Schattentheater besteht aus ganzen 9 Schülern und 2 Leiterinnen, Fr. Fehling und Fr. Haas. Am Anfang haben sie sich ausgesucht, welches Märchen sie als Schatten an der Wand widerspiegeln wollen. Entschieden haben sie sich für das Märchen "Aschenputtel".

Sie treffen sich jeden Tag von 8-12 Uhr, um die Requisiten und alles, was sie sonst noch brauchen, herzustellen. Als Lichtquelle benutzen sie zum Beispiel einen Tageslichtprojektor. Außerdem sind Sie eifrig dabei, die Rollen zu verteilen und ihre Rollen zu lernen.

Sie machen alles selber und werden es auch am Schulfest vorspielen.

Vorgespielt hat ein Mädchen, wie sie auf einem Pferd sitzt, einen Cowboyhut aufhat und ein Lasso schwingt. Daraufhin meinte Fr. Haas: "Wir brauchen unbedingt einen Cowboy in unserem Märchen!"

Schattentheater_02.jpgSo kommen die Ideen und Vorstellungen der Einzelnen zusammen und das Märchen nimmt Gestalt an. Doch wie die Story des Märchens dargestellt wird wurde nicht verraten.

Es macht allen Spaß, sich etwas auszudenken und etwas dazu beizutragen.

Wann und wie oft das Schattentheater sein Märchen vorspielen wird, ist, wie der Aufführungsort, noch nicht bekannt.

 

Zurück zur Übersicht



Schlagworte:
Kategorie: prota_2006_musik