Schmuckherstellung in Eigenregie

25. Juli 2006

Schmuckherstellung_01.JPGAm Montag starteten sie mit einer Umfrage, welcher Schmuck der Mehrheit am Besten gefällt und wie viel sie dafür ausgeben würden.

Den Anfang  hatten sich die meisten jedoch anders vorgestellt.
"Wir dachten wir können gleich Schmuck herstellen, den mussten wir jedoch erst noch kaufen." Doch davor mussten sie zeichnen, die Form festlegen und schätzen, wie viele Steine sie ungefähr bräuchten.

Dann wurden für rund 250 € Perlen und echte Swarovski Steine zur Verzierung gekauft. Sie mussten 6 € zahlen um einen Ring  herstellen zu dürfen, doch wenn sie diesen am Schulfest verkaufen, bekommen sie das Geld zurück.
Mittlerweile macht es allen riesigen Spaß (auch den Jungs) den Schmuck herzustellen.

Doch am Schulfest sind die Ringe teurer als für die Schüler der Schmuckherstellung. Wie viel der Schmuck am Schulfest kosten wird, konnten sie jedoch noch nicht sagen. Der Schmuckverkauf wird im Raum 217 stattfinden. Der Erlös soll angeblich an die Schule gehen, wobei sie das auch nicht genau sagen konnten.

 

Zurück zur Übersicht



Schlagworte:
Kategorie: prota_2006_musik