Hochfügen 2015

05. März 2015

hochfuegen_2015_1.JPGDas "Montana Hotel" im Zillertal war sechs Tage lang das Zuhause aller Siebtklässler. Ausgestattet mit Aufenthaltsräumen und einem Tischtennisraum, 8-er und 5-er Zimmer, für unsere Skier und Skischuhe bzw. Snowboards gab es extra Räume. Ein Problem war aber, dass es durch die vielen Treppen oft Verwirrungen gab. Zimmereigene Bäder und Heizungen waren äußerst praktisch. Das Essen war meistens lecker und recht vielfältig - morgens, mittags und abends bekamen wir unser Essen im Haus.

Zusätzlich erhielten alle Skifahrer und Snowboarder in Gruppen von acht bis zehn Schülern Unterricht. Die Lehrer waren geduldig und hilfsbereit, so konnten die Ski-Anfänger bereits am zweiten Tag die Lifte ausprobieren. Alle machten schnell große Fortschritte.
Alle Schüler waren begeistert von der Aussicht, die man genießen konnte, als man mit den Liftmöglichkeiten hinauf in die Berge fuhr.

In den Workshops, die die Lehrer anboten, wurde die Zeit mit lustigen Beschäftigungen vertrieben - hier gab es Tanz, Knobelspiele, Kopfball, Speed-Stacking und vieles mehr.

Ein weiteres Highlight war der Casinoabend, an dem verschiedene Spiele (z.B Romee, Roulette) ein hohes Nachdenkvermögen und viel Glück verlangten. Am abschließenden bunten Abend wurden die Sieger prämiert. Zudem traten hierbei alle Klassen mit verschiedenen Aufgaben gegeneinander an und wurden von einer Jury bewertet.

Weitere Bilder finden sich im Fotoalbum.

 

Von Elisa, Emily, Khanh Nhu und Lionel



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch